Über mich: Nadine aka Mrs. Coasting to FIRE

Hi, ich bin Nadine!

Ich bin Finanzbloggerin, wohne in Berlin und schreibe über die Themen Langfristiges Investieren an der Börse, Finanzielle Freiheit und Coast FIRE. Ich liebe es, mein Wissen zu teilen und Menschen bei ihrem Vermögensaufbau und in die Finanzielle Freiheit zu begleiten.

Warum eigentlich „Coasting to FIRE“?

FIRE ist der englische Begriff für Finanzielle Freiheit und genau die strebe ich an. Dabei gibt es verschiedene FIRE-Arten, die ich hier genauer erkläre. Ich möchte im ersten Schritt die teilweise finanzielle Freiheit nach Coast FIRE erreichen.

Der Name Coast FIRE kommt dabei daher, dass man bei dieser FIRE-Variante langsam in die Finanzielle Freiheit gleitet, genauso wie die Wellen sanft an eine Küste gleiten.

Surfer an einem Strand
Das Meer ist mein persönlicher Happy Place. Umso mehr hat es mich gefreut, dass es eine FIRE-Art gibt, die indirekt mit dem Meer zu tun hat. Ich kann zwar (noch?) nicht surfen, trotzdem symbolisiert dieses Bild hier für mich mein Ziel. Und wer weiß, vielleicht probiere ich es dann nochmal mit dem Surfen, sobald ich Coast FIRE erreicht hab… 😉

Was ich kann, will und glaube:

  • Ich bin der festen Überzeugung, dass sich jeder ein Vermögen aufbauen kann, um sein Leben so zu leben, wie er oder sie möchte.
  • Ich möchte mit diesem Blog meinen Teil dazu beitragen, Aufklärung zum Thema Finanzen zu betreiben, die Angst vor der Börse zu nehmen und sich langfristig und nachhaltig ein Vermögen aufzubauen. Wer Tipps zum schnellen Reichwerden erwartet, wird hier auf diesem Blog nicht fündig werden.
  • Der typische FIRE-Anhänger ist Anhänger von Minimalismus oder Frugalismus. Ich bin ein ganz normaler Mensch und will nicht jahrelang auf jeden Cent achten müssen, um dann irgendwann in ferner Zukunft davon profitieren zu können. Es gibt mit Coast FIRE einen Zwischenweg für „Normalsterbliche“. Ich werde ihn gehen und hier davon berichten.
  • Viele Finanzblogger, die sich mit den Themen Finanzielle Freiheit, FIRE o.ä. beschäftigen, nutzen die Dividendenstrategie. Ich bin überzeugt, dass die Gesamtrendite einer Anlage wichtiger ist als die Höhe der Dividendenausschüttung oder der Dividendenrendite.
  • Der typische Finanzblogger ist in der Regel männlich, aber gerade Frauen sollten sich dringend um ihre Finanzen kümmern. Unter anderem durch Gender Pay Gap und/ oder Kinderbetreuungszeiten (die in der Praxis oft mit Einschnitten in der Karriere und mit jahrelanger Teilzeitarbeit einhergehen), vergrößert sich die Rentenlücke nur noch mehr. Ich werde daher der Finanzblogger-Szene eine weibliche Sicht der Dinge hinzufügen und Frauen ermutigen, das Thema Finanzen und Vermögensaufbau selbst in die Hand zu nehmen.
  • Der deutsche Gesetzgeber unterstützt hauptsächlich Anlagen in verschiedenen Versicherungskonstrukte als staatlich geförderte Modelle der Altersvorsorge. Die Kosten für diese Produkte sind in der Regel hoch, die Rendite gering, die Regelungen komplex und unflexibel. Ich bin überzeugt davon, dass Vermögensbildung, Altersvorsorge und Investieren an der Börse überhaupt nicht kompliziert und erst recht nicht risikoreich sein müssen.

„Es ist egal, wie viel Talent oder Mühe Du in etwas steckst; manche Dinge brauchen ihre Zeit. Du kannst kein Baby innerhalb eines Monats produzieren, indem Du neun Frauen schwängerst.“

Warren Buffet, CEO von Berkshire Hathaway und einer der besten Investoren aller Zeiten

Hier findest du Coasting to FIRE auf Social Media:


Fun facts über mich:

  • Ich liebe pink. Nicht rosa, alt-rosa und auch nicht lila, sondern richtig schönes knalliges Pink 😉 Ich liebe außerdem Türkis und grau in allen Schattierungen.
  • Ich war schon immer sehr sportlich, u.a. war ich in meinen jungen Jahren als Judoka auf einer Sportschule und bin sieben Marathons gelaufen (und einen 8. bin ich geskatet).
  • Meine Lieblingstiere sind Oktopusse. Wer einen Eindruck von der Vielfalt dieser wunderbaren Lebewesen bekommen mag, dem empfehle ich den Instagram-Account von Octonation.
  • Ich bin ein Serien-Junkie. Friends, Sex and the City, Grey´s Anatomy, La casa de papel, um nur ein paar zu nennen. Am liebsten in Originalsprache!
  • Apropos Sprachen: Ich spreche drei Sprachen fließend (aber nicht unbedingt perfekt): neben meiner Muttersprache Deutsch spreche ich auch noch Englisch und Spanisch.

Noch mehr Fun Facts zu mir findest du hier.


Du willst noch mehr über mich wissen?

  • Hier findest Du mehr dazu, warum ich heute Finanzbloggerin bin.
  • Wie sich meine Anlagestrategie über die Jahre entwickelt hat, kannst du hier nachlesen.
  • Meine wichtigsten Überzeugungen zum Thema Finanzen, Altersvorsorge und Investieren findest du in meinem Coasting to FIRE-Investment-Manifest.

„Ich bin überzeugt davon, dass Vermögensbildung, Altersvorsorge und Investieren an der Börse überhaupt nicht kompliziert und erst recht nicht risikoreich sein müssen.“

Nadine aka Mrs. Coasting to FIRE

Die neuesten Blogartikel aus der Kategorie Rückblicke & Persönliches:


Nadine Cabrera Rivero ist Finanzbloggerin und bloggt unter dem Synonym Mrs. Coasting to FIRE zu den Themen Langfristiges Investieren an der Börse, Finanzielle Freiheit und Coast FIRE.

Privat hat ihren ersten Investmentfonds im Jahr 1997 gekauft und arbeitet seit 2018 an dem Erreichen ihrer finanziellen Freiheit. Hierbei liegt ihr Fokus auf langfristiges Investieren am Aktienmarkt mit ETF und Einzalaktien.

Nadine ist gelernte Bankkauffrau und hat 8 Jahre als Kundenberaterin in einer Bank gearbeitet. Sie hat neben einem abgeschlossenem BWL-Studium ebenfalls eine Ausbildung als Business Coach erfolgreich absolviert und arbeitet im Hauptberuf seit mehr als 15 Jahren in verschiedenen Positionen im Personalbereich.

Nadine Cabrera Rivero wohnt in Berlin und ist glücklich verheiratet.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner