Quartalsrückblick Januar – März 2024: Erst nach Kuba, dann zurück ins Arbeitsleben

Veröffentlicht am Kategorisiert in Rückblicke

Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2024 von Mrs. Coasting to FIRE

Das 1. Quartal 2024 war geprägt von Veränderungen: unser Mini ist nun offiziell kein Baby mehr, mein Mann und ich haben getauscht und er hatte nun eine längere Elternzeit und ich bin stattdessen wieder arbeiten gegangen. So konnten wir das oft erstaunlich freundliche Wetter bei einem gemeinsamen Familienspaziergang nach Feierabend oder am Wochenende genießen. Und was mich ganz besonders freut: die ersten Kunden haben den Weg zu mir gefunden!

Meine ersten Kunden

Manchmal meint es das Universum gut mit einem und es passieren „einfach so“ Dinge. In meinem Fall war es so, dass jemand aus meinem Bekanntenkreis über meinen What´s App-Status (den ich tatsächlich so gut wie nie nutze) auf meinen Blog aufmerksam geworden ist.

Bei einer Familienveranstaltung sprach mich mein Kunde etwas skeptisch an, ob das denn alles so stimmt, was ich da so blogge. Ich gebe zu, mit der Frage hatte ich nicht gerechnet. Was soll ich sagen: natürlich stimmt´s! 😉

Ich blogge ja gern über „Zahlen, Daten, Fakten“, wie man so schön sagt und belege die auch gern mit „Beweisen“ (wie zum Beispiel hier in meinen Depot-Updates). Ich brauche mir also zum Glück gar nichts ausdenken, die langfristige Entwicklung an der Börse spricht einfach für sich.

Kurzum: nachdem ich ihm auf die Schnelle mit Hilfe eines Sparplanrechners noch kurz vorgerechnet habe, was er in ein paar Jahren an Geld in seinem Depot haben könnte, haben wir vereinbart, dass ich ihm bei dem Start an der Börse helfe. Nichts lieber als das!

Zu dem Zeitpunkt hatte ich auf meiner Webseite noch nicht mal ein Angebot oder einen Preis für mein Angebot. Das hat sich inzwischen geändert und es haben noch mehr Kunden den Weg zu mir gefunden…

Happy first birthday to Mr. Mini-Coasting to FIRE

Man sagt ja immer, die Zeit mit Kindern geht so schnell um. Inzwischen weiss ich besser, was alle damit meinen. Es war doch quasi erst gestern, dass wir unseren Mr. Mini-Coasting to FIRE das erste Mal in den Armen gehalten haben!

Aber nein, das Jahr 2023 verging verdammt schnell und im Januar hat unser Mini schon seinen 1. Geburtstag gefeiert! 🥳

Um den ersten Geburtstag gebührend zu feiern, sind wir Anfang Januar nach Kuba zu unserer kubanischen Familie geflogen. Schließlich kannten sie unseren kleinen Racker bis dato nur aus Videocalls.

Und wie die Kubaner so sind, feiern sie die Feste ja gern so, wie sie fallen. Und wie es der Zufall so will, ist ein Cousin von unserem Mini am gleichen Tag geboren worden, nur 1 Jahr früher. Also waren es nun schon zwei Kindergeburtstage, die gefeiert werden wollten.

Aber aller guten Dinge sind drei, also haben wir den Geburtstag des Ziehsohns von meinem Mann auch gleich noch mitgefeiert, wo die ganze Familie eh schon zusammen ist.

Aus Deutschland importierte Geburtstagsdeko für unseren Mini

Eigentlich wollten die Geburtstage in einem Hotel feiern und uns dort umsorgen lassen. Da es aber sowohl mir als auch unserem Mini immernoch nicht 100% gesundheitlich gut ging (wir waren beide quasi die gesamten 2 Wochen in Kuba krank), haben wir kurzerhand entschieden, doch im eigenen Garten zu feiern. Das war dann auch eine gute Idee, weil es ausgerechnet an dem Geburtstags-Nachmittag irgendwann zu regnen anfing.

Und weil so ein langer Flug mit einem kleinen Kind auch nicht ohne ist, hatten wir uns vorher überlegt, die ersten Tage nach der Ankunft in Varadero zu verbringen. So konnten wir erstmal in Ruhe anzukommen und mußten nicht direkt nach dem Flug noch mehrere Stunden Autofahrt über kubanische Autobahnen ertragen. Wir hatten uns ein AirBnB gemietet und meine Schwiegereltern (die Großeltern von unserem Mini) haben die Tage in Varadero mit uns zusammen verbracht und ihren Enkel endlich persönlich kennengelernt.

Ich liebe das Meer und das ist in Varadero, Kuba nie weit entfernt

Wiedereinstieg in den Hauptjob nach der Elternzeit

Ende Januar, nach unserem Kuba-Urlaub war es soweit: 1 Jahr Elternzeit war vorbei und der Ernst des Lebens im Form von Arbeiten im Hauptjob ging wieder los. Zum Glück war es erstmal ein entspannter Start, da mein Mann nun Elternzeit hatte und unseren Mini betreut hatte.

Ab Anfang März stand die Eingewöhnung bei der Tagesmutter für unseren Mr. Mini-Coasting to FIRE an, auch die hat mein Mann übernommen. Papa und Sohn haben schon von Anfang an eine tolle Bindung und die Elternzeit von meinem hat das ganze natürlich noch weiter vertieft.

Das Wetter war im Februar und März oft ungewöhnlich schön und so hat mich mein Mann oft am Büro zusammen mit Mr. Mini-Coasting to FIRE abgeholt und wir sind noch eine Runde spazieren gegangen. Das wird dann ab April leider schwieriger, weil dann die Elternzeit von meinem Mann wieder vorbei ist und wir beide wieder arbeiten gehen.

Familien-Spaziergang nach Feierabend im Park um die Ecke

Neuigkeiten von Coasting to FIRE direkt in deinen Posteingang? 📫 Abonniere hier meinen Newsletter.

Endlich wieder Berlinale

Ich bin ja großer Kino- und Filmfestival-Fan (und das sind nur zwei meiner 39 Fun-Facts). Ins Kino gehen ist im letzten Jahr wirklich zu kurz gekommen, was auch ok ist. Aber: Als im Februar dann wieder die Berlinale anstand (das größte deutsche Filmfestival), konnte ich dann doch nicht widerstehen.

An Berlinale-Tickets zu kommen, ist nicht immer ganz einfach. Aber nach mehreren Berlinalen kenne ich mich etwas aus und weiss, wie man an Tickets kommt… 😎

Am Ende habe ich zwei tolle Filme gesehen, einen sogar zusammen mit einer Freundin. Wobei wir den Film fast verpasst hätten, weil wir versehentlich anstatt für Sonntag für Samstag Abend Karten gekauft hatten. Nur dank der Erinnerung in meinem Handy-Kalender habe ich realisiert, dass ich in 2 Stunden im Kino sein muss. Meine Freundin (ebenfalls mit kleinem Kind) hat es auch noch knapp geschafft und war 2 Minuten vor Filmstart im Kino. Puh, das war knapp….

Berlinale 2024: Ich war dabei!

Das habe ich im 1. Quartal 2024 gebloggt

Die meistgelesen Artikel im 1. Quartal 2024

Das war sonst noch los

Wir haben jetzt ein Lastenbike! Da wir kein Auto besitzen, haben wir jetzt ein anderes Transportmittel zusätzlich zu den Öffis. Dank Dienstrad-Leasing mußten wir unser tolles neues E-Bike auch nicht kaufen…
Mr. Coasting to FIRE und ich gehen gern essen. Hier bei unserem Lieblings-Inder Anfang März… Dank frühlingshafter Temperaturen sogar draussen in der Sonne.
Bei fantastischem Frühlingswetter waren wir am Osterwochenende das erste Mal mit unserem Mini im Berliner Zoo

Lust auf mehr? Dann lies mal das hier ⬇️

Alle Artikel auf CoastingtoFIRE.de stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten der Betreiberin statt. Es wird zu keinem Zeitpunkt eine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. 

Der Kauf von Aktien und ETF ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten dieser Seite getroffen werden. Die Autorin übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt worden. Die Quellen wurden als als vertrauenswürdig erachtet. Die Autorin hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, die Richtigkeit der Daten kann jedoch nicht garantiert werden. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner